Sie befinden sich:  » Wirtschaftsberatung » Nachfolge regeln 

Unternehmensnachfolge regeln - für eine gute Zukunft

Perspektiven und Übergabemodelle für den Wechsel

Aktiv statt reaktiv

Den Wechsel aktiv gestalten zum Wohle Ihres Unternehmens und Ihren privaten Belangen, das ist unser Ziel. Duch kompetente Beratung und Optimierung betriebswirtschaftlicher und steuerlicher Auswirkungen bei der Unternehmensübergabe können bei frühzeitiger Planung Perspektiven für die Zukunft eröffnet werden.

Sie stehen im Mittelpunkt

Ihre individuellen Ziele stehen im Mittelpunkt. Wir prüfen mit Ihnen die Möglichkeiten verschiedener Nachfolgemodelle, wie eine Familiennachfolge, einen Fremdgeschäftsführer oder einen Unternehmensverkauf. Wir beraten Sie bei der Auswahl des geeigneten Übergabemodells und begleiten Sie als Moderator für Gespräche zwischen Altinhaber, Nachfolger, Familie, Führungskräften und Mitarbeitern.

Unternehmensbewertung mit Augenmaß

Oftmals ist im Rahmen der Unternehmensnachfolge eine Bewertung des Unternehmens notwendig. Gerade hier ist betriebswirtschaftliche Kenntniss mit Fingerspitzengefühl gefragt. Wir wissen aus eigener Erfahrung darum, wie sensibel dieses Thema insbesondere bei familieninternen Regelungen ist. 

Begleitung bei der Umsetzung

Das gemeinsam mit Ihnen entwickelte Übergabemodell setzen wir als Partner an Ihrer Seite mit um. Wir begleiten Sie zu notwendigen Gesprächen mit Geschäftspartnern und Banken. Auszuhandelnde Zahlungsmodalitäten wie Einmalzahlung, Rentenzahlung oder dauernde Last bewerten wir unter steuerlichen Gesichtspunkten.

Ihr Ansprechpartner

Markus Conrad
Steuerberater, Partner

Tel.: 0202-7484-60
E-Mail: markus.conrad(at)hcp-berater.de

 

 

 

Aktuelles und Veranstaltungen

Verstärkung für unser Team gesucht!

02.08.2019

Wir sind auf Wachstumskurs und haben so aktuell

Alles Camp oder was? Was Steuerberatung mit Sessions zu tun hat.

29.07.2019

Was bitte ist ein Barcamp? So ging es uns in der Kanzlei auch, als wir die Ankündigung der Datev...

Ferienjobs sind für Schüler sozialversicherungsfrei

05.07.2019

Schüler können in den Ferien im Rahmen eines zeitlich geringfügigen ‑ d. h....