HCP
Sie befinden sich:  » News - Einzelansicht 

Moderne Mobilität III: Steuerlicher Rückenwind bei Fahrten mit dem Dienstfahrrad

Thursday, 02. May 2019

Weiter geht es in unserer Serie zum Thema "Moderne Mobilität" - Wuppertal ist zwar nicht bekannt als Fahrradstadt, aber im Stadtbild hat sich in den letzten Jahren viel getan. Auch wir bei HCP haben seit drei Jahren Teammitglieder, die mit dem Dienstfahrrad zur Arbeit kommen oder Termine wahrnehmen. Fragen Sie uns also gerne alles, was Sie zur Steuerbegünstigung dafür wissen möchten!

Neue Regelungen für Dienstfahrräder
Arbeitnehmer, die von ihrem Arbeitgeber ein Dienstfahrrad zur Verfügung gestellt bekommen, können sich seit 1. Januar 2019 besonders freuen. Der geldwerte Vorteil aus der Überlassung eines Fahrrads oder Elektrofahrrads ist nunmehr steuerfrei. Voraussetzungen hierfür sind, dass der Arbeitgeber den Vorteil zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn gewährt und das Elektrofahrrad verkehrsrechtlich nicht als Kraftfahrzeug einzuordnen ist, z. B. weil der Motor auch Geschwindigkeiten über 25 km/h unterstützt.

Mit der gesetzlichen Neuregelung soll das umweltfreundliche Engagement von Radfahrern und deren Arbeitgebern, die die private Nutzung sowie die Nutzung für Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte und für Familienheimfahrten für ihre Arbeitnehmer unentgeltlich oder verbilligt ermöglichen, honoriert werden.

Aktuelles und Veranstaltungen

Verstärkung für unser Team gesucht!

02.08.2019

Wir sind auf Wachstumskurs und haben so aktuell

Alles Camp oder was? Was Steuerberatung mit Sessions zu tun hat.

29.07.2019

Was bitte ist ein Barcamp? So ging es uns in der Kanzlei auch, als wir die Ankündigung der Datev...

Ferienjobs sind für Schüler sozialversicherungsfrei

05.07.2019

Schüler können in den Ferien im Rahmen eines zeitlich geringfügigen ‑ d. h....